Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Lösungen von einem Team

 
Beim Herunterladen großer Dateien, z. B. ISO-Images von CDs oder DVDs, wird oftmals eine Prüfsumme in Form eines MD5-Hashwertes angegeben. Windows enthält von Haus aus kein Programm, mit dem man solche Prüfsummen direkt berechnen könnte. Dennoch kann man es nur mit Bordmitteln (ab Windows 7) bzw. kostenlosen Microsoft-Downloads (Windows PowerShell für frühere Windows-Versionen) leicht mit einem kleinen Script erledigen, denn das .NET-Framework bringt alles mit, was Sie dazu brauchen, und die PowerShell macht es einfach, das zu nutzen.

Erstellen Sie eine neue Datei, z. B. Get-MD5Hash.ps1 mit folgendem Inhalt:

Param([String] $fileName)
$hasher = [System.Security.Cryptography.MD5]::Create()
$stream = New-Object System.IO.FileStream($fileName, [System.IO.FileMode]::Open)
$resultBytes = $hasher.ComputeHash($stream)
$stream.Close()
$result = ''
foreach ($byte in $resultBytes) {
    $result += $byte.ToString('x2') + ' '
}
$result.Trim()

Auf der Kommandozeile starten Sie nun das Script unter Angabe des ggf. vollständigen Pfades zur zu prüfenden Datei. Die Ausgabe ist die MD5-Prüfsumme über den Dateiinhalt als Folge von Hexadezimalzahlen, die Sie mit der beim Download angegebenen Prüfsumme vergleichen können.

Voilà.